Mainz Pouch 2 - Sebsthilfegruppe Blasenkrebs Oberhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Mainz Pouch 2

Harnableitungen
Sigma Rektum Pouch (Mainz Pouch 2)  kontinente Harnableitung


Bei dieser Form der Harnableitung werden die Harnleiter in den Enddarm eingepflanzt. Der Enddarm dient dann als Reservoir für den Urin. Der Urin wird somit mit dem Stuhl über den After ausgeschieden. Die wichtigste Voraussetzung für eine problemlose Funktion der Enddarmblase ist, dass der Schließmuskel des Afters gut funktioniert (anale Kontinenz). Die Funktionsfähigkeit des analen Schließmuskels wird vor der Operation überprüft. Ein Einlauf mit Flüssigkeit sollte über längere Zeit im Enddarm gut gehalten werden können. Desweiteren sollten keine Erkrankungen des End- bzw. Mastdarmes (z.B. Divertikel oder Entzündungen) vorliegen. Dieses sollte vor der Operation endoskopisch durch eine Darmspiegelung und durch eine Röntgenuntersuchung des Dickdarmes (Colonkontrasteinlauf) überprüft werden. Das Einpflanzen der Harnleiter in den gesunden Dickdarm ist technisch weniger aufwendig als z.B. die Anlage einer Neoblase.

Harnleiter Darminplantion
Zurück zum Seiteninhalt